Aktuelles

Härtefallregelung bei Zahnersatz

Menschen mit geringem Einkommen müssen nicht auf teuren Zahnersatz verzichten. Möglich macht dies die s. g. Härtefallregelung beim Zahnersatz.

Im Normalfall muss für Zahnersatz ein Eigenanteil in Höhe von 50% der Kosten für einen Basiszahnersatz geleistet werden. Diesen Anteil kann man sich sparen wenn man ein geringes Einkommen oder ALG II Empfänger ist. Weiterlesen…


Aufenthaltsgestattung ist ausreichender Identitätsnachweis für Führerscheinerwerb

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat entschieden, dass eine Bescheinigung über die Aufenthaltsgestattung zur Durchführung eines Asylverfahrens als Nachweis von Ort und Tag der Geburt bei der Beantragung der Fahrerlaubnis genügen kann. Weiterlesen…


Kürzungen bei Asylbewerber-Leistungs-Gesetz geplant!

Während erfreulicher Weise im Bereich von ALGII die Regelsätze zum 01.01.2017 erhöht wurden, sieht es bei noch nicht anerkannten Flüchtlingen, die nach den Regelsätzen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bezahlt werden, leider ganz anders aus. Nicht nur dass diese von einer solchen Erhöhung ausgeschlossen wurden, nein, hier sollen die Regelsätze sogar erheblich gesenkt werden. So ist beispielsweise für Erwachsene Alleinstehende ein Kürzung von 354,- € auf nur noch 332,- € geplant. Für Ehepaare steht eine Kürzung von derzeit 318,- € auf nur noch 299,- € ins Haus. Dies entspricht dann einer Kürzung um sage und schreibe 38,- € für ein Ehepaar. Weiterlesen…


Freifunk – Die kostenlose Alternative für’s Internet

Eine kostenlose Alternative zu einem eigenen Internetanschluss bietet Freifunk. Dabei funktioniert dieses Netz indem, meist private, Anbieter ihren Internetanschluss öffnen und so der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Weiterlesen…


Strompreise steigen zum Jahreswechsel! Jetzt Anbieter wechseln!

Zum Jahreswechsel wurde für Verbraucher wieder einiges teurer. So auch die Strompreise. Die staatlich verordnete EEG-Umlage ist zum 01.01.2016 gestiegen. Und diese Steigerung geben die Anbieter natürlich an die Verbraucher weiter. Weiterlesen…


Höhere Beiträge in der GKV – Wechsel noch bis 31.01.2017 möglich!

Alle Jahre wieder erhöhen die gesetzlichen Krankenkassen zum Jahresanfang wieder ihre Zusatzbeiträge. So auch in diesem Jahr. Wenn auch eure GKV dazugehört, habt ihr ein Sonderkündigungsrecht. Dieses könnt ihr noch bis zum 31.01.2017 ausüben. Weiterlesen…


Erhöhung der Regelsätze für ALG II zum 01.01.2017

Zum Jahresbeginn wurden die Regelsätze für Hartz IV erhöht. Am höchsten stiegen die Regelsätze für Kinder. Hier gibt es nun beispielsweise für Kinder zwischen 6 und 13 Jahren 291,- € anstatt den bisherigen 270,- €. Leider aber ist der Satz für die kleinsten, also für Kinder bis 6 Jahre, welche ja eigentlich die meisten Kosten verursachen, gleich geblieben. Für weitere Infos, einfach hier  Weiterlesen…


 

3 Gedanken zu „Aktuelles“

  1. Können Sie Adressen von Anwälten vermitteln, wenn sich Flüchtlinge geht gegen ihre Ablehnung wehren wollen?

    1. Leider nein. Aber ein Anruf bei der Anwaltskammer (einfach googeln) kann da weiter helfen. Dort dann einfach nach Fachanwälten für Ausländerrecht fragen.

      LG
      Chris

  2. Da es sich um Geflüchtete bzw. ein abgelehntes Asylverfahren handelt, ist ein Fachanwalt für Asylrecht (statt Ausländerrecht) sinnvoll. Eine kostenlose vorherige Rechtsberatung ist empfehlenswert um zu klären, ob Aussicht auf Erfolg besteht, welche Ablehnungsgründe oder ein Dublinverfahren vorliegen. Zu finden über Flüchtlingsrat, Migrantenberatungsstellen der Diakonie, ASB, DRK usw. Hier liegen meist auch Listen mit erfahrenen Asylrechtsfachanwälten aus der näheren Umgebung vor. Falls negativ: Ab Februar gibt es neue Finanzmittel im Falle einer freiwilligen Ausreise (IOM, REAG/GARP) in bestimmte Herkunftsländer. In bestimmten Fällen besteht evtl. die Möglichkeit einer Weiterreise (Kanada, Australien usw.)

    LG Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beraterportal für Flüchtlinge, Helfer & Paten